International

Erasmus+ Policy Statement (EPS)

Die FH Kufstein Tirol verfolgt seit ihrer Gründung die strategischen Ziele der Internationalität, Mobilität und Multikulturalität und kooperiert mit mehr als 210 Partnerhochschulen weltweit.

Outgoing & Incoming Students

 

Für die Outgoing Students setzen die curricularen Inhalte aller Studiengänge auf den Schwerpunkt der Fremdsprachen, weshalb ein Großteil der Fachlehrveranstaltungen in englischer Sprache unterrichtet wird. Auslandssemester bzw. -jahr und Berufspraktikum im möglichst fremdsprachigen Ausland sind obligatorisch.

 

Die FH Kufstein fördert laut Erasmus University Charta (EUC) die Auslandsaufenthalte und Praktika für die Studierenden und Fortbildungsmaßnahmen von Verwaltungspersonal und Lehrenden.

 

Für die Incoming Students bietet die FH Kufstein ein International Program-IP an, in dem ausschließlich Lehrveranstaltungen in Englischer Sprache angeboten werden und in dem auch Lehrende aus den Partnerhochschulen lehren.

 

Zur Erleichterung der Studierendenmobilität wird das ECTS und DS an der FH Kufstein Tirol etabliert und angewandt. Das IRO informiert die Studierenden über das auf die Partnerhochschulen abgestimmte Sprachenprogramm (EILC) zur Erleichterung der Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt.

 

  • Durch die Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen werden Kontakte mit Hochschulen aufgenommen und Informationen ausgetauscht. Bei Übereinstimmung gemeinsamer Aktivitätsbereiche kommt es zum Abschluss eines bilateralen Agreements. Die Sicherstellung und Erneuerung der bilateralen Verträge sowie die Kontaktpflege zu den Partnerhochschulen sind Bestandteil der Tätigkeit des IRO der FH Kufstein.
    Eine Vergleichbarkeit der Qualität und Inhalte -aufgrund thematisch ähnlicher Studiengänge- mit den Partnerhochschulen ist gegeben. Die Studierenden- und Hochschulpersonalmobilität sind daher sichergestellt. Mit bestimmten Hochschulen bestehen Double Degree Kooperationen.

 

  • Das innovative und leistungsorientierte Studienangebot an der FH Kufstein zeichnet sich durch eine bewusste internationale Ausrichtung aus. Die Lehr- und Forschungsaktivitäten adressieren sich nicht nur an Studierende, Lehrende, Forschende, Unternehmen, Hochschulen und staatliche Institutionen in unserer Region, sondern in unterschiedlicher Intensität gibt es keine Bindung an regionale Grenzen. Unser Bildungsangebot ist so angelegt, dass den Absolventinnen die Aufnahme einer Beschäftigung prinzipiell unabhängig von bestimmten geographischen Regionen möglich und selbstverständlich ist.

 

  • Outgoing Students im ersten Zyklus:

Für die vollzeitorganisierten Bachelor-Studiengänge der FH Kufstein Tirol ist ein Auslandssemester bzw. im Studiengang Internationale Wirtschaft & Management ein Auslandsjahr obligatorisch. Ein Praktikumssemester ist in allen Bachelor-Studiengängen der FH Kufstein Tirol obligatorisch. Bei den berufsbegleitenden Studiengängen sind Auslandswochen Teil des Curriculums, um Vertiefungsrichtlinien während des Auslandsaufenthaltes zusätzlich zu qualifizieren und zu bewähren.

Incoming Students im ersten Zyklus:

Die FH Kufstein Tirol bietet das englischsprachige International Program-IP für die Incoming Students an. Das IP wird von der IP-Leitung und Team geplant, organisiert, koordiniert und durchgeführt. Die Incoming Students erhalten Programminformationen und Beratungen und werden bei Bedarf in die regulären Studienprogramme integriert.

 

  • Studierendenmobilität im zweiten Zyklus:

Für die Master-Studiengänge (berufsbegleitend und Vollzeit) werden Mobilitätsaktivitäten in Form von Auslandswochen an Partnerhochschulen geplant. Dabei stehen den Studierenden über 210 Partnerhochschulen weltweit zur Verfügung. Das IRO informiert die Studiengänge und stellt Kontakte mit den Partnerhochschulen her und organisiert Short Time Programme für Delegationen aus den Partnerhochschulen, bestehend aus Studierenden und Faculty Member.

 

Hochschulpersonal

Eine weitere unterstützende Maßnahme zur Internationalisierung der FH Kufstein sind die Mobilitätsaktivitäten von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Lehrenden und Verwaltungspersonal an europäische Hochschulen. Die FH Kufstein und insbesondere das IRO motivieren das Hochschulpersonal für die Mobilitätsaktivitäten und Trainingsaufenthalte durch Beratung, um die Internationalisierung der FH Kufstein zu fördern. Das IRO leistet hierzu Kontakte zu den Partnerhochschulen, Bekanntmachung der Mobilitätsmöglichkeiten und Informationen über Antragstellung sowie weitere Formalitäten.

Zu den Mobilitätsaktivitäten zählen auch die von der FH Kufstein organisierten Summer & Winter Schools. Diese setzen auf die Gewinnung vom Erfahrungsaustausch mit den kooperierenden Hochschulen und auf verstärkte Positionierung der FH Kufstein in der Internationalen Hochschulausbildung.

 

Doppelte/mehrfache Abschlüsse

Aufgrund thematisch ähnlicher Studiengänge bestehen mit ausgewählten Partnerhochschulen Double Degree Kooperationen.

News of the FH Kufstein

Familienerlebnis Drachental entsteht in der Wildschönau

Eine Praxisprojektgruppe des Studienganges Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement der FH Kufstein Tirol entwickelte ein Kommunikations- und Eventkonzept für den Auftraggeber. Im Frühling 2021 soll die offizielle feierliche Eröffnung stattfinden.

Learn more
INNoFabrik 2020

Am Dienstag, den 09. Juli 2020 fand das virtuelle Finale der ersten „INNoFabrik – die digitale Konzeptschmiede“ statt. Neun Teams präsentierten live auf der virtuellen „großen Bühne“ vor rund 60 ZuseherInnen und Gästen die innovativen Konzepte.

Learn more
Studierender der FH Kufstein Tirol erstellte eine maßgeschneiderte wirtschaftliche Analyse für den Bezirk Kufstein

Lukas Höck erforschte im Rahmen seiner Bachelorarbeit den Status Quo der Elektromobilität. Als baldiger Energiewirtschaft-Absolvent gibt er einen Einblick in seine Abschlussarbeit und zeigt die Zukunftschancen sowie Herausforderungen der E-Mobilität auf.

Learn more