Krankenversicherung
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Krankenversicherung

Alle Studierenden der FH Kufstein Tirol müssen im Besitz einer Krankenversicherung sein, die eventuelle Behandlungskosten abdeckt.

Krankenversicherung für Studierende aus Österreich

Österreichische Studierende sind automatisch bei ihren Eltern mitversichert (bis zum 26. Lebensjahr) oder müssen sich bei der Österreichischen Gesundheitskasse selbst versichern.

Krankenversicherung für Studierende aus Ländern der EU/EWR oder Schweiz

Studierende, die in ihrem Heimatland über eine aufrechte staatliche Krankenversicherung verfügen, können auf Antrag vom Krankenversicherungsträger im Herkunftsstaat eine Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK) ausgestellt bekommen. Hiermit sind grundsätzlich alle medizinisch notwendigen Leistungen des öffentlichen Gesundheitswesens in Österreich zugänglich. (Quelle: OEAD)

Krankenversicherung für Studierende aus Drittstaaten

Informationen zur Versicherung je nach Bedarf gibt die Datenbank Einreise und Aufenthalt des OEAD.

ÖH-Studierendenversicherung

Durch den ÖH-Mitgliedsbeitrag ist man automatisch über die ÖH unfall- und haftpflichtversichert. 

News der FH Kufstein

HomeComing 2024 – Feierliches Wiedersehen an der FH Kufstein Tirol

Das HomeComing an der FH Kufstein Tirol ist nicht nur ein Event für ehemalige Studierende. Es ist ein Wiedersehen von vertrauten Gesichtern, das Knüpfen neuer Kontakte und das Feiern von gemeinsamen Erinnerungen. Mit diesem Fest wird ein Gefühl der Verbundenheit zelebriert.

Mehr erfahren
Interne Befragung bestätigt Attraktivität der FH Kufstein Tirol für Studierende

Die FH Kufstein Tirol hat eine anonyme Befragung unter den Anfangs- und Abschlussjahrgängen der Bachelor- und Masterstudierenden durchgeführt und erhielt wertvolle Einblicke in die Entscheidungsgründe für die Wahl der Kufsteiner Fachhochschule.

Mehr erfahren
20. Europäischen Konferenz für Sportsoziologie

Unter dem Motto Sport, Demokratie und Ungleichheit fand die 20. Europäische Konferenz für Sportsoziologie Anfang Juni in Madrid statt. Sportsoziologen aus Europa diskutierten über die gesellschaftliche Rolle des Sports, darunter auch Prof. (FH) Dr. Louis Moustakas von der FH Kufstein Tirol.

Mehr erfahren